Über uns

Über uns

2011 - 2014

Beginn des Umbaus

Nachdem die Scheune ausgeräumt war, hat man den Boden der Scheune ein ganzes Stück erhöhen müssen, um die Betontreppen als Eingang betonieren zu können. Um in das Dachgeschoss zu kommen wurde eine alte Holztreppe eingebaut.
Für Küche, Toiletten und einem kleinen Lager wurden weitere Wände eingezogen. Der Raum für unsere Bar wurde zwischen der Scheune und dem kleinen Unterstand errichtet. Im Unterstand wurde ein Raum für unsere Kühlzelle abgetrennt. Im verbleibenden Unterstand entstand ein überdachter Sitzbereich, in dem eine kleine Bruchsteinmauer mit einer Sitzfläche aus Beton, zum Verweilen einlädt.

2014 - 2017

Innenbereich nimmt Gestalt an

Nach und nach wurde der Innenbereich fertig gestellt. Elektronische Leitungen, Wasseranschlüsse, Lüftungen, Anschlüsse für die Gerätschaften wurden angebracht. Die Wände wurden mit verschiedenen Maler- und Verputzer Techniken, verputz und gestrichen. Der Boden wurde teils mit Muschelkalkfließen gefliest, teils wurden Holzdielen eingebaut. Für den Eingang hat man sich für eine Glasfassade entschieden, wobei die Haupteingangstüre mit einem Betonrahmen umrandet ist. Das alte Scheunen Tor wurde erhalten und ziert ebenfalls den Haupteingang

Im Außenbereich wurde das Efeu und das Blech Tor entfernt, der Eingangsbereich wurde begradigt und gepflastert.

2018 - 2019

In dieser Zeit ging es überwiegend an den Feinschliff

Es wurden Lampen angebracht, die Bar wurde fertig gestellt, Geräte angeschafft und eingebaut, ein Teil eines alten Gerüstes über dem Buffet wurde gebaut.
Aber es wurde auch die alte Garage, rechts von der Scheune abgerissen und das Treppenhaus mit barrierefreiem Zugang und Behindertengerechter Toilette entstand. Dazu wurde auch ein Durchbruch vom Gastraum in das Treppenhaus geschaffen.
Im Außenbereich wurden weitere Sitzgelegenheiten geschaffen. Hierzu hat man die Mauer vorne niedriger gemacht. Wie auch im Unterstand, bildet eine Sitzfläche aus Beton den Abschluss.
Auch zwei Löcher für Fahnenmasten wurden in die Mauer gefräst.

Zukunftspläne:

  • Fertigstellung vom Treppenhaus
  • Kleiner Parkplatz für Fahrräder und Rollatoren
  • Weingarten im hinteren Bereich der Scheune
  • Ausbau vom Dachgeschoss
Betriebsruhe vom 20. Dezember 2021 – 02. Februar 2022

Wir gönnen uns und unseren MitarbeiternInnen eine kleine Auszeit um Kraft zu tanken.

Euch sagen wir vielen Dank für die schöne und auch besondere Zeit mit Euch.
Für alle die interessanten und auch lustigen Gespräche und Geschichten.
Wir wünsche Euch und Euren Lieblingsmenschen, fröhliche Weihnachten und
einen guten Rutsch ins neue Jahr, mit viel spannende Begegnungen und Erlebnisse.

Wir freu’n uns, auf das was da kommt und Euch.

Ab den 3. Februar 2022 sind wir wieder für Euch da…
Bis dahin, bleibt gesund und genießt die Zeit mit Euren Lieblingsmenschen…

Ihr möchtet uns erreichen? Dann schreibt uns eine E-Mail an: info@die-tuencherei.de